Nov29

Diabla: Mode und soziales Engagement in Bolivien

Von Miguel A. Buitrago, Mauricio Guillen Sardon Kategorie Markteintritt, Wirschaft, Textil

Diabla: Mode und soziales Engagement in Bolivien

Die Entwürfe sind jung, bunt, erfrischend und zeichnen sich durch starke ethnische Einflüsse aus. Diabla ist eine junge bolivianische Modefirma, die ethnische Komponente und uralte Herstellungstechniken Boliviens vereinigt und sie in Form von Kleidung oder Schmuckstücken zum Ausdruck bringt. Die Firma hat in der bolivianischen Modewelt schon große Wellen geschlagen und möchte nun den Erfolg auf internationaler Ebene fortführen. Seit Anfang Oktober 2017 repräsentieren Matthia Stolz und Gustavo Ibáñez, neben Arbeit und Studium, Diabla in Deutschland. “Jedes einzelne produzierte Stück ist einzigartig. So etwas gab es bisher auf dem europäischen Modemarkt noch nicht”, so Matthia Stolz in einem kurzen Interview. Bolivia-Visión möchte Diabla bei der Einführung im deutschsprachigen Raum und ebenfalls bei der Vermittlung des sozialen Engagements des Unternehmens helfen.

Jan11

Leonardo A. Prado von Gateway Bolivia, ein einzigartiger bolivianischer Unternehmer

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Tourismus, Geschäftsmöglichkeit, Markteintritt, Wirschaft

Leonardo A. Prado von Gateway Bolivia, ein einzigartiger bolivianischer Unternehmer

Unsere Person des Monats ist Lic. Leonardo A. Prado, Gründer und Präsident des auf den Tourismus spezialisierten Unternehmens Gateway Bolivia. In einem kurzen Gespräch mit Bolivia-Visión erzählt er über sich selbst, seine Arbeitsphilosophie, wie er zum Tourismus kam, sowie seine Zukunftsvision. Prado ist ein junger bolivianischer Unternehmer, der sich auf dem europäischen Tourismusmarkt mit innovativen Ideen behaupten möchte.

Okt26

Leitfaden für EU-Förderungen

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Handel, Markteintritt, Wirschaft

Überblick über die EU Finanzierungsmöglichkeiten 2014-2020 Ausgabe 2014

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können EU-Fördermittel in Form von
Finanzhilfen, Darlehen und – unter bestimmten Umständen – Bürgschafen sowie
Aufräge für die Bereitstellung verschiedener Waren oder Dienstleistungen erhalten.

Leitfaden hier.

Jul16

La Paz Messe: Ein erster Versuch für das internationale Geschäft

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Geschäftsmöglichkeit, Markteintritt

200 Unternehmen stellen in "La Paz expone" aus

La Paz Messe: Ein erster Versuch für das internationale Geschäft

Der Präsident des Bundesverbandes der Privatunternehmer von La Paz (Federación de Empresarios Privados de La Paz, FEPLP), Javier Calderon, sieht die erste Internationale Messe in La Paz optimistisch. Er sagte, es werden sich rund 200 Unternehmen an der La Paz Expone 2015 beteiligen, die meisten davon aus dem Privatsektor und einige aus dem öffentlichen Bereich. Die Unternehmen vertreten die Industrie- und Schwermaschinen, den Bergbau, den Energiesektor und Transportsektor, sowie Immobilien, Tourismus, Hotels und Restaurants, Kommunikation, Banken und Dienstleistungen.