Feb06

Streit um Padre Obermaiers Vermächtnis

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Gesellschaft

Padre Obermaier (2012, J. Lirauze, ABI)

In den vergangenen Monaten ist ein sehr öffentlicher Streit über die Präsidentschaft der Stiftung Cuerpo de Cristo (Fundación Cuerpo de Cristo, FCC), die Arbeit von Padre Sebastian Obermeiers und seinem Vermächtnis ausgebrochen. Seit fast vier Jahrzehnten hat sich Obermeier, ein deutscher Pfarrer aus Rosenheim, in der Stadt El Alto in La Paz, Bolivien, um die Bedürftigen gekümmert. Seine Arbeit erhielt erhebliche Unterstützung von Behörden im Land, aber vor allem von Menschen außerhalb von Bolivien, die ihm auch bei der Finanzierung und Realisierung der Arbeit geholfen haben. Gerade mal fünf Monate nach seinem Weggang aufgrund einer Herzinsuffizienz streiten ehemalige Gründungsmitglieder des Gremiums über die Führung und Kontrolle der Stiftung. Der Rechtsstreit ist bereits vor Gericht gekommen.