Sep27

Bolivien anerkannt als das erste Reiseziel Lateinamerikas

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Tourismus

Bolivien anerkannt als das erste Reiseziel Lateinamerikas

In einer Gala-Nacht, gefeiert im Riviera Maya Hotel in Cancun, Mexiko, wurde Bolivien mit dem renommierten World Travel Award für das führende kulturelle Reiseziel Lateinamerikas ausgezeichnet. Nominiert waren Brasilien, Argentinien (Sieger im Jahr 2016), Chile Kolumbien, Ecuador, Peru (Sieger von 2014 und 2015) und Uruguay. Dies ist das erstes Mal, dass Bolivien eine solche prestigeträchtige Auszeichnung gewinnt und so als primäres Ziel anerkannt wird, wenn es darum geht, Kultur in der Region zu erleben.

Mit dieser Auszeichnung hat Bolivien zusammen mit den anderen Gewinnern der Auszeichnung in ihren jeweiligen Regionen die Chance, um den WM-Titel des kulturellen Ziels zu konkurrieren.

Südamerika ist in den letzten Jahrzehnten zum Ziel für die Reisenden geworden, die auf der Suche nach Abenteuerreisen sind. Die Region bietet nicht nur atemberaubende Landschaften, wie einige der höchsten Bergketten der Welt, tropische Wälder im Amazonas, schöne Strände am Atlantik und Pazifik und einige der trockensten Gegenden der Welt, sondern auch malerische koloniale Kulissen, die mit modernen und lebendigen Städten zusammenschmelzen, sowie eine breite Palette kultureller Vielfalt. Bolivien ist besonders wegen dieser kulturellen Vielfalt belebt. Zu den bereits weltbekannten Attraktionen zählt auch die Salzwüste Uyuni, welche es schafft, die Kreativität ihrer Besucher zu animieren. Weitere Attraktionen sind die verschiedenen kulturellen Feste, welche regionaltypische Kulturen oder eine besondere Seite der Geschichte erzählen und welche auch die Handwerksarbeit illustrieren, die das Land seit der Kolonialzeit beeinflusst hat.

Die Auszeichnung des World Travel Award wurde 1993 mit Sitz in London initiiert; sie zählt mittlerweile zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Gastronomie und Tourismusbranche. Sie werden einmal im Jahr vergeben, um herausragende Hotels, Reisebüros und Agenturen im Tourismusbereich zu honorieren.

Über den Autor

Miguel A. Buitrago

Miguel A. Buitrago

Master in Wirtschaftswissenschaften und Doktor der Politikwissenschaft.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.