Feb12

Reisen Hamburg: Die andere Reisemesse in Norddeutschland

Von Miguel A. Buitrago Kategorie Tourismus

Reisen Hamburg: Die andere Reisemesse in Norddeutschland
Reisen-HH-messe-2017-2-640x360.jpg

Während die ITB Berlin-Reisemesse die größte Messe für Reisen in Deutschland sein könnte, müsste die Messe Reisen Hamburg mindestens an zweiter Stelle stehen. Die diesjährige Messe bot wieder einmal viele Reisemöglichkeiten zu folgenden Themen: Kreuzfahrt, Caravaning, Radfahren und Urlaub. Bolivia-Vision hat die Messe auf der Suche nach Angeboten für Reisen nach Bolivien besucht. Obwohl internationale Reisen kein Schwerpunkt sind, fanden wir viele Angebote und einige sehr interessante Reisepakete.

Reisen Hamburg bezeichnet sich als "größte Reisemesse in Norddeutschland". Laut eigener Website nehmen es rund 850 Aussteller aus der ganzen Welt teil und rund 77.000 Personen besuchen die Messe während der fünftägigen Dauer. Die Messe ist bekannt für ihre Caravaning-Angebote, einschließlich der Reisen mit einem VW Bus Club, Campingzelten und Utensilien, RVs und sogar Mobile Homes. Auch für Radfahrer gibt es Pakete, die die modernsten Fahrräder und sogar Versicherung enthalten. Ein in diesem Jahr besonders interessanter Bereich war der der Kreuzfahrten. So konnten Besucher Reisen auf den großen Kreuzfahrtschiffen zu den bekanntesten Zielen buchen. Darüber hinaus war auch Cunard (Heimat der Queen Mary 2) mit dreimonatigen Luxusreisen rund um die Welt anwesend.

Obwohl ein wenig bescheiden, gab es auch den Bereich des internationalen Reisens. Hier gab es die Wahl, sich über diverse Reisen zu informieren, indem man die Stände wichtiger Reiseziele wie die Türkei, Griechenland, Marokko, Kanada und die USA besuchte, oder aber die Reiseveranstalter und Reisebüros zu besuchen, um dort die Ausflüge zu buchen.

Während die Reisen nach Lateinamerika im Allgemeinen einen Fokus auf Mexiko und Brasilien legten, gab es auch Angebote zu Ländern wie Peru, Chile und Kolumbien. Jene, die Bolivien-Reisen suchten, hatten es ein wenig schwieriger, doch Bolivia-Vision konnte einige Agenturen identifizieren, die einzelne Reisen zu allen wichtigen Zielen in Bolivien anboten, so nach La Paz, Santa Cruz und Rurrenabaque, sowie auch Kombi-Reisen, wie z.B. Bolivien-Peru.

Als Beispiel ist das Sancarbarlaz Reisebuero, aus Osnabrück, zu nennen. Die Vertreter konnten uns ein Flugticket von Hamburg nach La Paz, über Madrid, Amsterdam oder Paris, im August 2017 für ca. € 1100-1500 ausfindig machen. Zudem konnten sie sogar eine Verbindung nach Rurrenabaque, einer kleinen Stadt in der Amazonasregion Boliviens, finden - mittlerweile ein sehr beliebtes Ziel für Abenteuerreisende. Aussagen der meisten Reisebüros nach ist die Kombination von Ländern und Gruppenreisen die beliebtesten Form der Reise nach Bolivien. Dafür fanden wir zwei Reisebüros, die diese Art der Reise angeboten haben. Die erste Agentur war Global Sun aus Schleswig. Der Direktor zitierte uns als Beispiel eine 15-tägige Reise nach Bolivien für € 3900 und ein kombiniertes 20-tägiges Peru-Bolivien-Chile Paket für ca. € 4995. Ähnlich nannte ein Reiseveranstalter mit dem passenden Namen Berge und Meer aus Rengsdorf ein weiteres 17-tägiges Kombi-Paket Peru-Bolivien-Argentinien-Brasilien für € 3899. Diese Preise sind als Beispiele zu verstehen, obwohl einige aus Katalogen stammen. Wie oft der Fall, variieren die Preise je nach Reisezeitpunkt, Saison, Anzahl der Zwischenstops, etc.

Kombi Pakete haben den Vorteil, mehrere Länder in der Region abzudecken, so dass viele Menschen, die bereit sind, den langen Flug zu unternehmen, viele Länder auf einer Reise sehen können. Der Nachteil einer kombinierten Reise ist, dass man die Region nicht besonders tief kennenlernt. Während die Anzahl der Angebote nach Bolivien zwar als moderat angesehen werden kann, konnten wir sehr interessante Pakete für die Reise nach Bolivien finden. Bolivien ist nicht ‘das’ Reiseziel in Südamerika, doch steigt das Interesse an Kultur, Landschaften, Natur und Traditionen stetig.

Wenn Ihnen eines der genannten Reisebeispiele gefällt, können Sie die Webseiten der erwähnten Unternehmen besuchen:

www.global-sun.de
www.san-tours.de
www.berge-meer.de

Über den Autor

Miguel A. Buitrago

Miguel A. Buitrago

Master in Wirtschaftswissenschaften und Doktor der Politikwissenschaft.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.