Okt27

Lateinamerika-Tag 2017 in Weimar

Von Simon Balzert, Guerlio Peralta Kategorie Handel, Wirschaft

Botsch. Boliviens Jorge Cardenas und Gerardo Basurco, Bolivia-Vision

Bild: Botschafter Herr Jorge Cardenas und Gerardo Basurco, Bolivia-Vision. Quelle: Gerardo Basurco und Guerlio Peralta.

Am 17. und 18. Oktober 2017 lud der Lateinamerika Verein e.V. unter der Schirmherrschaft von Minister Wolfgang Tiefensee gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft des Freistaates Thüringen zum 68. Lateinamerika-Tag in Weimar ein.

Der erste Konferenztag fand unter dem Titel "Neue Dynamik? USA – Lateinamerika - Deutschland" statt. Die Key-Note-Speaker Cecilia Plottier von der CEPAL, Dr. Michael Bolliger von der UBS sowie Maria Shaw-Barragan von der EIB beleuchteten in ihren Reden sowie der anschließenden gemeinsamen Podiumsdiskussion die Entwicklungen der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den USA, Lateinamerika und Deutschland.

Am Nachmittag fand nach der Premiere im letzten Jahr eine erfolgreiche Fortsetzung des LAV-Junioren-Nachmittags statt. Hier stellten mehrere Mitglieder der Junioren sich und ihre Tätigkeit kurz vor und diskutierten anschließend mit der Moderatorin Mariana Bárcena von der DEG über 'Junges Management' in der heutigen Zeit. Unten stehend der Vortrag von Hans Klug von der HPT Hanseatic Pharma Trade GmbH.

Der protokollarische Höhepunkt jedes Lateinamerika-Tags ist das Galadiner. In diesem Jahr hielt der kolumbianische Botschafter für Japan, S.E. Gabriel André Duque Mildenberg, die Ehrengastrede in Vertretung der Außenministerin I.E. María Ángela Holguín Cuellar, die ihre Teilnahme am LAT kurzfristig absagen musste.

Am zweiten Konferenztag diskutierten Wirtschaftsexperten mit dem Botschafter der Republik Kolumbien in Tokio, S.E. Gabriel André Duque Mildenberg, über die veränderten Rahmenbedingungen in Kolumbien nach dem Friedensschluss und die daraus resultierenden Möglichkeiten für deutsche Unternehmen vor Ort.

Über LateinamerikaTage 2017

Die zweitägige Konferenz thematisiert am ersten Tag die Auswirkungen einer neuen US - Wirtschaftspolitik auf die Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa unter dem Titel "Neue Dynamik? Lateinamerika – USA – Deutschland". Am zweiten Tag legen wir den Fokus auf das Partnerland Kolumbien und die veränderten Rahmenbedingungen und zeigen aktuelle Möglichkeiten für die deutsch - kolumbianischen Wirtschaftsbeziehungen auf. Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutie ren über die neue Situation.

Ehrengast und Festrednerin beim Galadiner, welches seit 1949 den Höhepunkt des Lateinamerika - Tages markiert, ist I.E André Duque Mildenberg, Botschafter der Republik Kolumbien in Japan. Der seit 1923 jährlich stattfindende Lateinamerika - Tag ist die Jahreshauptkonferenz des Lateinamerika Vereins und mit über 600 Teilnehmern der zentrale Termin der deutsch - lateinamerikanischen Wirtschaftsbeziehungen.

Hochrangige Regierungsvertreter, Repräsentanten national und international bedeutender Organisationen und Unternehmen, darunter deutsche DAX - Konzerne aber auch Vertreter des Mittelstands, treffen sich alljährlich auf diesen beiden Konferenztagen für einen persönlichen Austausch.

Das Programm

Vorabendempfang
Auf Einladung der Santander Bank
16.10.2017, 19 Uhr

1. Konferenztag: Neue Dynamik? Lateinamerika - USA - Deutschland
17.10.2017, 9:00 – 16:30 Uhr
Begrüßung durch den Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee.

Galadiner
17.10.2017, 19 Uhr
Ehrengast und Festrednerin beim Galadiner, welches seit 1949 den Höhepunkt des Lateinamerika-Tages markiert, ist I.E Gabriel André Duque Mildenberg, Botschafter der Republik Kolumbien in Japan.

2. Konferenztag: Wirtschaftstag Kolumbien
18.10.2017, 9:00 – 16:00 Uhr
Begrüßung durch den Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow.

Pressekonferenz

18.10.2017, 11:00 – 11:30 Uhr

Themenschwerpunkt
Entwicklungen in Kolumbien nach dem Friedensschluss: deutsch - kolumbianische Wirtschaftsbeziehungen

Teilnehmer
- I.E. Gabriel André Duque Mildenberg, Botschafter der Republik Kolumbien in Japan
- Miguel Berger, Leiter der Abteilung für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung, Auswärtiges Amt, Berlin
- Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Erfurt
- Felipe Jaramillo, Präsident P rocolombia, Bogotá
- Alexander von Bila, Partner, Anwaltskanzlei von Bila, de la Pava & Bertoletti, Bogotá

Impressionen des Lateinamerika-Tages 2017

Über den Autor

Simon Balzert

Gast-author, Lateinamerika Verein e.V., Hamburg.

Guerlio Peralta

Guerlio Peralta verfügt über langjährige Erfahrung im Management von IT-Projekten im CRM- und Support-Bereich. Seit 2007 hat er sich auf die Konzeption, Erstellung, Administration und Pflege von Internet-Portalen spezialisiert.
Bei Peru-Vision ist er zuständig für die Technik, für Kultur und Multimedia sowie für den Vertrieb.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.